AHS Aktion Humane Schule Baden- Württemberg e.V.

Wie entstand die Aktion Humane Schule?

Die Aktion Humane Schule wurde 1974 in Bietigheim von dem Theologieprofessor Dr. Walter Leibrecht aus Betroffenheit über einen Schülerselbstmord gegründet.

Am 20. März 1982 wurde in Aalen auf Initiative der aus der Gründerzeit bestehenden Arbeitskreise Ulm und Aalen der Landesverband der Aktion Humane Schule Baden-Württemberg aus der Taufe gehoben. Er arbeitet heute mit zahlreichen Bürger- und Elterninitiativen, Fachleuten, Politikern und Verbänden zusammen.


Trotz mancher Fortschritte in der Bildungspolitik unseres Bundeslandes gibt es noch zahlreiche bedrückende Schultatsachen:

 

  • ständige Benotung statt individueller Förderung

  • zu frühe Auslese statt ausreichender Zeit für persönliche Entwicklung

  • Einengung durch Vorschriften und Stofffülle statt pädagogischer Eigenverantwortung

  • Aussonderung statt Integration

  • Konkurrenzdenken statt Lernens in der Gemeinschaft

  • Lernen im Zeittakt statt Zeit für Neugier

  • Hausaufgabendruck statt Familienleben

  • 6- bis 12-stündiger Arbeitstag für Kinder statt Freizeit für eigene Interessen

  • Lehrer als Stoffvermittler und Prüfer statt Wegbegleiter und Berater

Die Aktion Humane Schule will solche bedrückenden Tatsachen ändern

und fordert daher:

  • die Ganzheit der Person des Kindes bzw. Jugendlichen anzuerkennen

  • die vertrauensvolle Zuammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus, denn Eltern und Lehrer bilden eine Verantwortungsgemeinschaft

  • den in Pädagogik und Psychologie optimal ausgebildeten Lehrer

  • die möglichst umfassende pädagogische Freiheit des Lehrers und die Autonomie der einzelnen Schule

  • angstfreies Lehren und Lernen auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens

  • Lob des Kindes auch für Anstrengungen, nicht nur für vollbrachte Leistungen

  • Abschaffung der pädagogisch unhaltbaren Ziffernzensuren, zumindest in der Grundschule

  • mehr Mitsprache der Schüler im Lebensraum Schule

  • soviel Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen wie möglich

  • Recht der Eltern auf Wahl der Schulform und auch der Schulart für ihr Kind

  • eine für alle Kinder gemeinsame 6-jährige Grundschule

  • ein flächendeckendes Angebot von Ganztagsbetreuung und Ganztagsschulen, zumindest eine ganze Halbtagsschule


Was ist die Aktion Humane Schule?

Die Aktion Humane Schule arbeitet unabhängig, überparteilich und überkonfessionell. Sie ist ein eingetragener Verein und dient unmittelbar gemeinnützigen Zwecken. Die Aktion Humane Schule wird ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.

Wollen Sie mithelfen, für Kinder, Lehrer und Eltern eine bessere Schule zu schaffen, dann werden Sie Mitglied der Aktion Humane Schule Baden-Württemberg e.V.! Den Mitgliedsbeitrag können Sie selbst festsetzen (mind. € 25,-, Geringverdienende mind. € 15,- jährlich). Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

Als Mitglied erhalten Sie zweimal im Jahr unsere Verbandszeitschrift HUMANE SCHULE, die außer pädagogischen Artikeln auch Diskussionsbeiträge und interne Informationen enthält.

Wenn Sie mehr über die Aktion Humane Schule erfahren wollen, fordern Sie bitte unsere Materialien an (bitte frankierten Rückumschlag beifügen).

 Konto der Aktion Humane Schule Baden-Württemberg e.V. :

VR-Bank Aalen eG, 135 884 004 (BLZ 614 901 50)



Wie arbeitet die Aktion Humane Schule?

An der Verwirklichung dieser Forderungen arbeit die Aktion Humane Schule, indem sie...

  • Menschen miteinander in Kontakt bringt, die sich aus persönlicher Betroffenheit oder aus gesellschaftlichem Verantwortungsbewusstsein heraus für mehr Menschlichkeit in der Schule einsetzen.
  • mit Selbsthilfegruppen zusammenarbeitet und sie in ihren Anliegen bei Veranstaltungen sowie mit Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. 
  • Gesprächsabende veranstaltet, in denen Lehrer, Eltern und Schüler Informationen über kindgerechtes Unterrichten und Erziehen austauschen, in kleinen Gruppen diskutieren und Handlungsvorschläge erarbeiten. 
  • öffentliche Veranstaltungen durchführt, in denen die Forderungen für eine humanere Schule dargestellt und diskutiert werden. 
  • schriftliche Arbeitshilfen herausgibt, die Schüler, Eltern und Lehrer darin unterstützen, den Schulalltag partnerschaftlicher und lernwirksamer zu gestalten. 
  • Vorschläge für eine humanere Schule erarbeitet und erziehungswissenschaftliche Stellungnahmen zu pädagogischen und psychologischen Einzelproblemen abgibt. 
  • mit Personen, Gruppen und Verbänden zusammenarbeitet, die sich dafür einsetzen, eine am Kind-Sein orientierte Schule zu verwirklichen. Sie sucht das Gespräch mit den Kirchen, Politikern aller Parteien, Behörden und mit allen, die dabei helfen können und wollen, dass Kinder in der Schule angstfrei und wirkungsvoll lernen können. 
  • Beratungsmöglichkeiten anbietet oder vermittelt, für Schüler, Eltern und Lehrer, die im Zusammenhang mit Schulproblemen Hilfe suchen.

 


 

Was will die Aktion Humane Schule?

Sie möchte ...

Kindern und Jugendlichen helfen,

indem sie sich für eine Schule einsetzt, in der Schüler angstfrei - ihren Lebensbedürfnissen, Interessen und persönlichen Fähigkeiten entsprechend - lernen können.

Lehrer unterstützen,

pädagogisch selbstverantwortlich zu handeln, sich auf Schüler unmittelbar einzulassen und so zu unterrichten, dass Kinder und Jugendliche und sie selbst gern zur Schule gehen.

Eltern ermutigen,

für eine am Kind orientierte Schule einzutreten, die versucht, jedes einzelne Kind zu verstehen und es zu fördern, ohne zu vergessen, dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind.

die Öffentlichkeit informieren,

wie eine Schule aussieht, die an menschlichen Grundwerten ausgerichtet ist, und durch welche Schritte eine humane Schule verwirklicht werden kann.

alle Beteiligten ermuntern,

miteinander über das zu sprechen, was Schüler, Eltern und Lehrer in der Schule erfahren, was sie betroffen macht und wie sie gemeinsam eine kinderfreundlichere Schule schaffen können.

 

Die Aktion Humane Schule versteht sich als Fürsprecher von Schülern, Eltern und Lehrern - und als deren Gesprächspartner.

 

Das Kind hat das Recht,
ein Kind zu sein -
auch in der Schule!

 


Home

Mitmachen!

Aktion Humane Schule Baden- Württemberg e.V. | info@ahs-bw.de/ https://www.facebook.com/AHSBW